Auftragsstatus
Persönliche Beratung
0441 18131902
Memory mit Naturmotiven, präsentiert auf einer Tischplatte.

Foto-Memo aus Naturmaterialien für die ganze Familie

Sie möchten gemeinsam mit den Kindern ein eigenes Foto-Memo erstellen? Wie wäre es mit einem zusätzlichen Lerneffekt und einer Extraportion frischer Luft? Sie benötigen lediglich Ihr Smartphone und 25 originelle Buchstabenmotive. Und dann heißt es: Ab nach draußen! Beim nächsten Spaziergang suchen Sie einfach nach passenden Materialien, um das gesamte Alphabet fantasievoll zu gestalten.

Insgesamt hat das Spiel 50 Kärtchen. Sie benötigen also 25 verschiedene Fotos. Weil das Alphabet aus 26 Zeichen besteht, bringen Sie einfach das X und Y auf einer Karte unter.

Egal ob Blüten, Äste oder Steine – Mutter Natur bietet zu jeder Jahreszeit schönes Material, das Sie für Ihre Buchstaben nutzen können. Sobald Sie einen entdeckt oder zurechtgelegt haben, machen Sie eine Aufnahme mit dem Handy und designen daraus online oder in unserer Gestaltungssoftware Ihr ganz persönliches Spiel mit Bildpaaren.

Verschiedene Memory-Karten mit Buchstaben aus Naturmaterialien liegen auf einem Tisch.
Aus Blumen, Blättern und Steinen legen Sie ganz einfach Ihr eigenes Alphabet.

Alles ist möglich

Beim Gang durchs Grüne ist ein wachsames Auge gefragt. Die Kinder sind dabei die Detektive. Der Auftrag: Nach Gegenständen suchen, die Sie gemeinsam zu Buchstaben formen können. Welcher Gegenstand lässt sich in ein Motiv für das Erinnerungsspiel verwandeln? Blumen, Blätter, Kieselsteine oder Tannenzapfen – fast alles, was Sie im Freien finden, kann genutzt werden. Manche Buchstaben finden Sie bereits im Park, Garten und Co.: Ein Stück Rinde könnte ein "I" sein und ein Loch im Baum ein "O".

Tipp: Sie haben keine Zeit, die Fotos selbst zu schießen? Kein Problem – wir bieten Ihnen die fertigen Motive kostenlos zum Download an.

Ein Foto-Memory mit verdeckten und offenen Karten, auf denen Buchstaben aus natürlichen Materialien wie Blumen zu sehen sind.

Das Foto-Memo entwerfen Sie online oder in der CEWE Fotowelt Software. Sobald Sie beginnen, sehen Sie die 25 Kartenpaare und können jedes einzeln gestalten. Auf Ihrem PC klicken Sie dafür beispielsweise im linken Bereich des Menüs auf "Fotos & Videos". Jetzt können Sie nach den passenden Motiven suchen. Mit der Maus ziehen Sie im Anschluss das gewünschte Foto auf die entsprechende Karte - diesen Vorgang wiederholen Sie anschließend für jedes Paar.

Spielerisch schreiben üben

Foto-Memo-Karten liegen als Wörter „Hallo“ und „Sommer“ auf dem Tisch.
Mit den farbenfrohen Bildkarten-Paaren können die Kinder ganz einfach Wörter bilden.

„Hallo“, „Sommer“, „Blume“: Mit den 50 Foto-Memo-Karten können Sie nicht nur spielen, sondern mit den jüngsten Familienmitgliedern auch auf unterhaltsame Weise schreiben üben. Überlegen Sie sich Wörter, die auf jeden Fall mit den vorhandenen Buchstaben funktionieren – oder lassen Sie die Kinder mit den Kärtchen kreativ werden.

Tipp: Verwandeln Sie Ihr Foto-Memo in ein Wortquiz

Hände legen verschiedene Wörter mit Foto-Memo-Karten mit Buchstaben.
Das Foto-Memo lässt sich bequem erweitern.

Mit zwei Foto-Memos sorgen Sie für den doppelten Spielspaß. Dazu können Sie sich einfach ein weiteres mit Alphabet bestellen. Eine Vorlage zum Download finden Sie dazu hier.

Mit den insgesamt 100 Karten haben Sie dann genügend Buchstaben, um aus dem Foto-Memo ein spannendes Wortquiz zu machen. Dabei zieht jeder Spieler sieben Karten. Einer aus der Runde beginnt und legt ein Wort, das mit den gezogenen Karten möglich ist. Anschließend zieht derselbe Mitspieler so viele Karten vom verdeckten Stapel, wie er gelegt hat.

Nun ist die oder der Nächste dran und muss ein weiteres Wort bilden, indem sie oder er mindestens einen Buchstaben der Karten, die bereits auf dem Spielfeld liegen, nutzt. Notieren Sie die Wörter und die Anzahl der gelegten Buchstaben pro Spieler auf einem Zettel. Wer am Ende die meisten Wörter gelegt hat, gewinnt.

Viel Spaß!

Von Gestaltungstipp bis Fotobuch-Format

So werden Ihre Erinnerungen greifbar